15.11.16 Fotos und Berichte aus anderen Orten winterliche Eindrücke aus Pankow was sich so alles Kunst in Pankow nennt sehenswertes in Pankow
Seite auf Facebook Teilen
März 2016: Illegale Arbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes! Die Erdarbeiten wurden erstmal gestoppt! Warum? Die Kreuzkröte hat sich hier angesiedelt und gerade ihre Laichzeit. Nun gibt es erstmal eine Strafe! Es gibt aber noch mehr Tiere dort, die zu schützen sind: “Die Umweltbehörde hat auf dem Baugrundstück 21 geschützte Vogelarten, zwei geschützte Reptilienarten und zwei Amphibienarten – darunter die Kreuzkröte, die hier ihr einziges Vorkommen in Berlin hat" dokumentiert. Sie will sich damit erst befassen, wenn ein Nutzungs- und Erschließungskonzept vorliegt, so die Antwort auf eine parlamentarische Anfrage vom April. Das berichtet  die Berliner Morgenpost am 28.8.16. Es will aber keiner mehr vor den Wahlen den Beschluß vom Anfag des Jahres unterzeichnen. Da gibt es aber noch etwas, der Herr Krieger möchte, dass der Steuerzahler mit für die Beseitigung der Altlasten aufkommt. Mehr dazu im Artikel der Berliner Morgenpost. . Neues vom Projekt “Pankower Tor”? Nun überschlagen sich die Meldungen förmlich. Vor der Wahl will Pankow doch noch unterzeichnen aber was der Senat macht ist fraglich. Nun hat Herr Krieger auch die Katze aus dem Sack gelassen. Er will die Lockschuppen abreißen. Die “Untere Denkmalsschutzbehörde” hingegen will, dass die Gebäude gesichert werden. Hoffentlich setzen die sich durch. Ich glaube es nicht. Vielleicht bricht da mal ein Feuer aus! Natürlich ganz zufällig. 17.09.16 Die Berliner Zeitung berichtet, der Vertrag wird nun doch erst Anfang 2017 von Pankow unterzeichnet. Die Verhandlungen wurden letzte Woche abgeschlossen. Hier ein Bericht der Berliner Woch dazu. Hier die Übersicht seit 2004 14.11.16 Nun geht es  weiter mit dem Streit um den Lockschuppen. Wie berichtet will Herr Krieger den Schuppen abreißen lassen. Nun hat der Bezirk einen Anhörungsbescheid verschickt, was sich dahinter verbirgt, kann hier nachgelesen werden. Am liebsten will Herr Krieger den Schuppen wieder loswerden! Fotos zum Lockschuppen gibt es hier. 15.11.16 Nun meldet sich der NaBu zu Wort und meint das mit dem “Pankower Tor” muß nochmal diskutiert werden!!!